Erneuerbare Energie

Energie-Atlas Bayern vorgestellt

07. April 2011

Ein Atlas für die Energien der Zukunft

Der Energieatlas zeigt beispielsweise, wo man mit Geothermie gut Strom erzeugen könnte.
Der Energieatlas zeigt beispielsweise, wo man mit Geothermie gut Strom erzeugen könnte.

Bayern will alle Potenziale der erneuerbaren Energien ausschöpfen

Das bayerische Umweltministerium hat Anfang April 2011 das Online-Portal 'Energie-Atlas Bayern' vorgestellt. Die Informationsplattform bietet einen Überblick über die Möglichkeiten, im Freistaat insbesondere erneuerbare Energien zu fördern und zu nutzen. Zahlen und Fakten zum Energieverbrauch finden sich dabei ebenso wie Kartenmaterial, das die Potenziale für Geothermie, Windkraftanlagen etc. in den verschiedenen Regionen Bayerns zeigt. So lässt sich etwa Sonnenenergie vor allem im Südwesten des Freistaats nutzen, Geothermie im Osten und Süden, Wind in Oberfranken. Der Energieatlas richtet sich gleichermaßen an Privatleuten wie Unternehmen oder Kommunen.

Ziel der Staatsregierung ist es, bis in 10 Jahren auf Atomstrom verzichten zu können, indem alle Potenziale optimal genutzt werden. Zur Verwirklichung dieses Vorhabens tragen auch Geothermie-Kraftwerke ganz wesentlich bei. Das in Bernried geplante Projekt könnte beispielsweise 9-11 MW Strom produzieren.

Das bundesweit einmalige Informationsportal finden Sie unter www.energieatlas.bayern.de.