Geothermie

13. Januar 2017

Zweite Geothermie-Bohrung in Holzkirchen fast auf der Zielgeraden

Weiterlesen: Zweite Geothermie-Bohrung in Holzkirchen fast auf der Zielgeraden

Die schwierige dritte Sektion der zweiten Bohrung beim Geothermieprojekt, die in zwei vorhergehenden Anläufen zu technischen Problemen geführt hatte, ist geschafft. Damit ist die zweite Bohrung „fast auf der Zielgeraden“.

Weiterlesen: Zweite Geothermie-Bohrung in Holzkirchen fast auf der Zielgeraden

18. Dezember 2016

Geothermiebohrung Weilheim bereits über 2.000 Meter tief

Weiterlesen: Geothermiebohrung Weilheim bereits über 2.000 Meter tief

Das größte Geothermie-Kraftwerk Deutschlands soll in der Lichtenau entstehen. Die Bohrung hat aktuell bereits eine Tiefe von über 2.000 Metern erreicht.

Weiterlesen: Geothermiebohrung Weilheim bereits über 2.000 Meter tief

12. Dezember 2016

Geretsried: Neustart mit Geophonversenkmessungen

Weiterlesen: Geretsried: Neustart mit Geophonversenkmessungen

Das Geothermieprojekt in Geretsried nimmt einen neuen Anlauf. Die Chance dazu bietet das Forschungsprojekt „Dolomitkluft", welches heute mit Geophonversenkmessungen in die Umsetzungsphase startet. Damit können die seismischen Geschwindigkeiten der unterschiedlichen Schichten bis in eine Tiefe von 4,6 Kilometern bestimmt werden.

Weiterlesen: Geretsried: Neustart mit Geophonversenkmessungen

02. Dezember 2016

Gemeinde Gräfeling erhält Geothermie-Bohrrechte

Weiterlesen: Gemeinde Gräfeling erhält Geothermie-Bohrrechte

Die Gemeinde Gräfelfing hat nun offiziell die Geothermie-Bohrrechte: Mit Genehmigung des Wirtschaftsministeriums darf sie in einem weitläufigen Gebiet, das sich von Freiham bis fast nach Gauting erstreckt, nach Erdwärme bohren.

Weiterlesen: Gemeinde Gräfeling erhält Geothermie-Bohrrechte